Zeichnen Ideen leicht für Anfänger

Ideen finden leicht gemacht


Zeichnen Ideen leicht für Anfänger – Eine Einleitung

Aller Anfang ist schwer – Genauso ist es natürlich auch mit dem Zeichnen. Ideen zu finden, was genau man zeichnen sollte ist häufig eine große Hürde auf dem Weg zum Zeichnen. Doch gerade am Anfang sollte man sich gar nicht so sehr auf das Motiv konzentrieren, da die eigenen Skills meist eh noch nicht ausgereift sind um komplexe Ideen auf das Papier zu bringen. Daher gilt, wie auch bei so Vielem → einfach anfangen! Besorg dir ein leeres Skizzenbuch und zeichne drauf los. Dabei ist es am Anfang nicht wichtig, was genau du zeichnest. Denn als erstes muss man sich mit dem Stift und Papier erstmal bekannt machen. Dadurch entwickelt man mit der Zeit ein gutes Gefühl für sein eigenes Skillniveau.

Lass das Skizzenbuch dein ewiger Begleiter sein. Denn nichts ist frustrierender, als eine gute Idee, ein schönes Motiv oder einfach einen Schub an Kreativität zu haben, jedoch nicht in der Lage zu sein etwas zu Papier zu bringen, da das Skizzenbuch zuhause einstaubt. Ein Skizzenbuch ist klein und nimmt daher eh nicht so viel Platz weg.

Inspiration für Bilder finden

Schau dich um! Was siehst du? Ein Bett? Einen Tisch mit ein paar Sachen drauf? Einen Schrank? Ein süßes Haustier? Eine Landschaft durch ein Fenster? Einen Computer? etc.

Zeichnen Ideen leicht für Anfänger - Beispielbild

Du bist umgeben von vielen tollen Motiven mit unterschiedlich komplexen Strukturen innerhalb und außerhalb von deinem Zimmer. Nutze dies zu deinem Vorteil! Wichtig ist dabei natürlich auch, dass du mit den einfacheren Sachen anfängst. Dazu gehören Sachen, welche sich aus einfachen geometrischen Formen zusammensetzen. Denn, wenn man sich übernimmt, kann es schnell passieren, dass man frustriert ist und mit einem schlechten Gefühl aufhört zu zeichnen.

Weitere Motive kann man aus den Lieblingsserien als Kind, oder Comicbüchern ziehen. Die Figuren sind dabei meist aus relativ simplen Formen zusammengesetzt. Dies führt zu einem schnellen Erfolg und ist deshalb sehr motivierend. Suche dir dafür einfach auf Google ein paar Charaktere heraus und versuche die einzelnen Formen, aus denen sie zusammengesetzt sind zu erkennen und auf das Papier zu bringen. Sobald man die Formen verstanden hat, kann man genauere Details hinzufügen oder sich die nächste Figur heraussuchen.

Kein Stress! Kreativität funktioniert am besten, wenn man entspannt ist. Daher such dir einen entspannten Ort, mach eventuell deine Lieblingsmusik an und schlag dein Skizzenbuch auf und zeichne los. Manchmal hilft es als kleine „Aufwärmübung“ abstrakte Formen oder Linien zu zeichnen. Danach konzentriert man sich kurz auf kleine Zeichnungen. Als Anfänger ist es besonders wichtig sich nur ein paar Minuten auf eine Zeichnung/ein Motiv zu fokussieren. Die Übung macht den Meister. Wiederhole dies so häufig, wie du Lust hast, aber am besten jeden Tag für ein paar Minuten. Schon bald wirst du merken, wie du ganz automatisch besser wirst.

Vergleiche dich dabei aber immer nur mit dir selbst! Menschen sind Vergleichsmaschinen. Doch eben dieser Umstand kann uns schnell unglücklich werden lassen. Allzu häufig vergleichen wir nämlich unsere „Schwächen“ mit den Stärken anderer Leute und stürzen uns damit ins Unglück. Deshalb ist ein Skizzenbuch eine gute Weise einen Überblick über den eigenen Fortschritt zu bekommen und seine Zeichengeschichte zu dokumentieren.

Fazit

Beim Zeichnen Ideen zu finden ist gar nicht so schwer. Deshalb:

  • Besorge dir ein Skizzenbuch und verfolge deinen Fortschritt
  • Schaffe dir eine angenehme Umgebung
  • Deine Umgebung bietet viele Objekte, Räume und Landschaften zum Zeichnen
  • Starte mit vielen kleinen Skizzen, statt mit einer Großen (von der Zeit her)
  • Vergleiche dich nur mit dir selbst
  • Hab Spaß und zwinge dich nicht kreativ zu sein
  • Übung macht den Meister (Lieber häufig und kurz zeichnen, als lange und dafür sehr selten)

Viel Erfolg bei deiner Reise in die Welt des Zeichnens und der Kunst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.